Unsere Firma, die Roland Plocher gemeinnützige GmbH, verpflichtet sich in ihrer Tätigkeit, dem Wohle der Allgemeinheit und der Mitwelt zu dienen. Somit sind unsere Projekte auf das Ziel ausgerichtet, Ressourcen zu schonen, zu schaffen und zu erhalten. Dabei greifen wir auf die Erfahrungen der ROLAND PLOCHER® integral-technik zurück.

Seit 1980 wird diese erfolgreich, u.a. in den Bereichen Land- und Forstwirtschaft, sowie der Wasseraufbereitung, in vielen internationalen Projekten angewendet. In den letzten Jahren haben wir Freibäder, Schwimmteiche und Naturbäder zu unserem PLOCHER® BAD weiterentwickelt.

Unsere gesponserten Projekte sind Hilfe zur Selbsthilfe. Wir leisten dadurch einen wichtigen Beitrag, die Entwicklung in elementaren Bereichen unseres Lebens, hin zu einem natürlichen, ökologischen und ökonomischen Wandel zu unterstützen. Dadurch entsteht ein nachhaltiger, verantwortungsbewusster Umgang, mit den zur Verfügung gestellten sowie neu gewonnenen Ressourcen und ermöglicht den Anwendern Eigenständigkeit und Unabhängigkeit in der Versorgung mit gesunden Grundnahrungsmitteln und vitalem Wasser.

Philosophie

Entscheidend für unseren Erfolg ist unser Motto: „Ursachen behandeln statt Symptome bekämpfen!“ Ein Motto, welches sich in fast jedem Lebensbereich wiederfindet. Dauerhaft zufriedenstellende Ergebnisse können nur durch die Ursachenbehandlung erreicht werden – mit der Natur als Vorbild! Wir vertrauen diesem Prinzip schon von Anfang an, da die Natur selbst am besten weiß, wie die komplexen Mechanismen und Abläufe für eine geordnete Biologie ablaufen müssen. Viel zu komplex, als dass diese Zusammenhänge vom Menschen komplett erfasst werden könnten. Der beste Baumeister und unser bester Mitarbeiter ist und bleibt die Natur.

Die ROLAND PLOCHER® integral-technik

Ein naturgerechtes, Ressourcen schonendes, physikalisches Verfahren nichtmagnetischer Informationsübertragung, zur gezielten katalytischen Aktivierung von biologischen Prozessen. Unabhängig von Ort, Zeit und Person, jederzeit reproduzierbar, sind die Ergebnisse nach derzeit wissenschaftlich bekannten Messmethoden und Vorgaben nachweisbar. Durch die nichtmagnetische Informationsübertragung verändert sich die physikalisch-chemische Struktur der Trägermaterialien nicht. Somit wirken die hergestellten PLOCHER-Produkte als Katalysator mit der Aufgabe, natürliche Prozesse zu starten, zu aktivieren oder zu optimieren.